Der Erfolg setzte sich vor der Saison 2019/20 fort, wobei Sancho am 3. August 2019 beim 2:0-Sieg im DFL-Supercup gegen Bayern München einen Assist und ein Tor erzielte. [6] Später im selben Monat vereinbarte Sancho einen neuen Vertrag mit Dortmund. [38] Sanchos Tor beim 3:3-Unentschieden dortmunds bei RB Leipzig am 17. Dezember bedeutete, dass er in sieben aufeinanderfolgenden Spielen für den Club (unter anderem in Champions-League-Spielen gegen Barcelona und Slavia Prag) getroffen hatte und seine Talley im Kalenderjahr 2019 auf 15 Tore und 16 Assists brachte. Mit seinen drei Toren und drei Assists in fünf Ligaspielen im Februar 2020 wurde er zum zweiten Mal in seiner Karriere zum Bundesligaspieler des Monats gewählt. Im Alter von 14 Jahren wechselte er im März 2015 zu Manchester City, wo er eine Anfangsgebühr von 66.000 US-Dollar im Rahmen der EPPP hatte. [16] [17] Sancho beeindruckte weiterhin in der Akademie von Manchester City und gehörte zu einem Trio von Spielern, von denen der Vorsitzende von Manchester City, Khaldoon Al Mubarak, sagte, dass sie schnell in den Senior aufgenommen werden würde, der im Mai 2017 gegründet wurde. [18] [19] Im Juli 2017 wurde Sancho wegen eines Streits über die Zusicherungen der Spielzeit in einem neuen Vertrag aus dem Kader von Manchester City aus der Vorsaison gestrichen. [20] [21] [22] Später wurde berichtet, dass Sancho versuchte, einen Wechsel aus dem Verein zu erzwingen. [23] [24] Dortmund hat den Vertrag des 20-Jährigen im Rahmen der Verhandlungen, die im vergangenen Sommer stattfanden, als er eine Gehaltserhöhung erhielt, um weitere 12 Monate bis zum Sommer 2023 verlängert.

« Letzten Sommer haben wir jadons Lohn bereits angehoben, um seiner Entwicklung zu entsprechen. In diesem Zusammenhang haben wir seinen Vertrag bis 2023 verlängert. » Sancho hat noch zwei Jahre Vertrag im Westfalenstadion, jetzt berichtet Bild von einer Vertragsverlängerung und Gehaltserhöhungen, die Sancho bis nach der Em-Qualifikation im nächsten Jahr behalten wollen. Ein Beitrag geteilt von Jadon Sancho (@sanchooo10) am 29. Februar 2020 um 9:58 Uhr PST Der pensionierte Mittelfeldspieler sagte auch: « Letzten Sommer haben wir das Gehalt an die Leistungsentwicklung von Jadon angepasst. In diesem Zusammenhang haben wir den Vertrag bis 2023 verlängert. » Sancho, der zuvor Jugendspieler bei Watford und Manchester City war, unterschrieb 2017 seinen ersten Seniorenvertrag bei Dortmund.