Die Mindeststundenlöhne ab 1. Mai 2020 zum ausgewählten Tarifvertrag: Am 12. Februar 2013 einigten sich die Sozialpartner in der Bauwirtschaft nach langwierigen Beratungen sowohl in der direkten Verhandlungsphase als auch in der Vermittlungsphase auf Bedingungen für die Verlängerung des Tarifvertrags. Die Vereinbarung wurde von den Kongressen von drei Verbänden gebilligt: der Democratic Labour Federation of Cyprus (DEOK), der Pancyprian Federation of Labour (PEO) und der Cyprus Workers` Confederation (SEK). Es gab zwei Gegenstimmen und vier Enthaltungen, und danach endete der am 24. Januar 2013 begonnene unbefristete Streik in der Branche am 13. Februar 2013. Der Streik gilt als der längste seit 1948. Für Grippe-Abwesenheiten, die nicht länger als 3 Tage dauern, muss in Unternehmen ein Selbstanzeigeverfahren vereinbart werden. Die Parteien können sich nicht darauf einigen, dass ein ärztliches Attest immer als Mangelnachweis vorgelegt werden sollte. Die Vereinbarung sollte schriftlich erfolgen.

Es gibt gemeinsame Probleme in den Vereinbarungen, die mit identischem Inhalt in allen Tarifverträgen in Kraft treten. Darüber hinaus sieht die branchenspezifische Vereinbarung nur Änderungen des Tarifvertrags für eine bestimmte Branche vor. Hier werden gemeinsame Fragen erläutert, die in allen Abkommen enthalten sind. Vertragsänderungen für die verschiedenen Branchen werden in branchenspezifischen Dokumenten erläutert. Der Betrag zwischen dem tischbasierten Lohn und dem tatsächlichen Gehalt, wie z. B. einer persönlichen Lohnkomponente im Tarifvertrag für die Bauwirtschaft, wird um 0,10 EUR gekürzt. Ist die zusätzlich zum tischbasierten Lohn gezahlte persönliche Lohnkomponente jedoch um 0,10 EUR geringer oder gar nicht bezahlt, so beträgt die Gehaltserhöhung 0,30 EUR höher und entspricht maximal der Erhöhung des tabellenbasierten Gehalts. Die an die Arbeitnehmervertreter zu zahlende sonderweise zu zahlende Zulage wird für den gesamten Vertragszeitraum, d.

h. bis zum 30. April 2020, um 3,4 % erhöht. Die neuen Abkommen gelten für drei Jahre (2020-2023). Bitte beachten Sie, dass dies eine Teilzusammenfassung ist. Kontaktieren Sie uns bei Fragen: www.danskbyggeri.dk/english/department-for-labour-law-and-collective-agreements/Minimum StundenlohnsätzeDie Mindeststundenlöhne werden an jedem der folgenden Termine um 2,50 DKK erhöht: Die Einführung eines speziellen Berufsausweises gilt als wichtigste Regelung in der neuen Vereinbarung und stellt eine ständige Forderung der Arbeitnehmer in der Branche dar (CY0807039I). Insbesondere wird das MLSI allen Industriearbeitern ein Beschäftigungszertifikat ausstellen, das den Beruf jedes Arbeitnehmers umfasst. Nach Ansicht der Gewerkschaften ist dies eine notwendige Voraussetzung für die Bekämpfung der Schwarzarbeit und wird auch zur Einführung von Standards für berufsqualifikationen beitragen, die für diejenigen, die in diesem Sektor arbeiten wollen, notwendig sind.